alt text

Q+A Sie fragen, WIR ANTWORTEN

JEDES JAHR erhalten unsere Golfstore-Pros und Shopmitarbeiter viele interessante Fragen von Ihnen als Golfer. Wir haben die beliebtesten gesammelt, damit Sie das Beste aus Ihrer Ausrüstung und Ihrer Zeit auf dem Golfplatz herausholen können. Haben Sie auch eine Frage? Ihr lokaler Golfstore-Pro kann Ihnen garantiert weiterhelfen.

1. Ich bin gesund und munter, also warum soll ich einen Elektrotrolley wählen?

„Wir sehen deutlich, dass immer jüngere Golfer Interesse an Elektrotrolleys zeigen. Die einfache Erklärung ist, dass Sie als Spieler, unabhängig von Alter und Physis, Vorteile haben, wenn Sie Ihre Tasche nicht tragen und Ihren Trolley nicht schieben müssen. Eine Runde über 18 Löcher zehrt an den Kräften, vor allem auf Plätzen, die sehr hügelig und uneben sind. Mit einem Elektrotrolley können Sie sich Ihre Kräfte sparen, sodass Sie sie stattdessen beim eigentlichen Golfen nutzen können.“

2. Was empfehlen Sie, wenn ich zwischen einer Uhr und einem Lasermessgerät wählen muss?

„Für die allermeisten Golfer ist eine Uhr ausreichend, mit ihr haben Sie die Informationen immer am Arm verfügbar, und häufig funktioniert sie außerdem als Fitnessuhr, auch wenn Sie sich nicht auf dem Golfplatz befinden. Das Lasermessgerät empfehlen wir demjenigen, der auf exaktere Maße aus ist. Es benötigt oftmals etwas Training, bis man die Technik heraushat, aber wenn man es gewohnt ist, dann ist es ein äußerst exaktes Messgerät.“

3. Welches Kleidungsstück sollte man immer im Bag haben?

„Eine dünne Windjacke, beispielsweise eine, die man klein zusammenpacken kann, sodass sie immer Platz im Bag hat. Das hat viele windige Golfrunden gerettet.“

4. Was ist der beste Ball für mich?

„Viele Leute machen den Fehler, den Ball danach zu wählen, was er vom Abschlag bringt. Dies empfehlen wir nicht, weil man rund um die Grüns den größten Unterschied erkennt. Wichtig ist, immer mit demselben Ballmodell zu spielen, um Unterschiede in der Weite zu vermeiden.“

5. Woher weiß ich, welcher Putter zu mir passt?

„Es gibt viele, die glauben, dass der Driver der wichtigste Schläger ist, aber der Putter ist mindestens genauso wichtig. Deshalb empfehlen wir, dass Sie Ihren nächsten Golfstore Pro um Hilfe bitten, um den richtigen Putter für Sie zu testen, damit Sie die richtige Länge und den richtigen Loft bekommen, um Ihr Spiel zu verbessern.“

6. Ich habe gerade meine Platzreife bekommen und möchte in meinen ersten Satz Golfschläger investieren.
Was sollte ich beachten?

„Als Anfänger können Sie sehr von einer aktuellen Ausrüstung und einem neuen Satz Golfschläger profitieren. Wir sehen oft, dass Anfänger mit gebrauchten und manchmal abgenutzten Schlägern spielen, die das Spiel erschweren. Wir empfehlen Ihnen, eine Golfstore Custom Fitting Lesson™ in einem unserer Shops zu buchen und sich Tipps und Ratschläge zu holen, welches Set zu Ihnen passt – basierend auf Ihren Zielen und Ihrem Budget. Ihr Spiel wird mehr Spaß machen und so werden Sie sich auch schneller verbessern.“

7. Sollte ich die Einstellungen meines einstellbaren Drivers ändern, wenn ich meinen Schwung verändere?

„Wir empfehlen immer, dass Sie ein Custom Fitting machen, um Ihren Driver optimal einzustellen, besonders wenn Sie Ihren Schwung verändert haben. Wenn Sie ein Custom Fitting machen, bekommen Sie Zugang zu technischen Hilfsmitteln, die Ihnen helfen, den besten Ballflug mit Ihrer Ausrüstung und Ihrem Schwung zu erreichen.“

8. Wann muss ich die Wedges austauschen?

„Wenn die Schlagfläche und deren Grooves abgenutzt sind, erhält man eine höhere Ballflugbahn und weniger Spin. Daher empfehlen wir, dass mittelstarke Golfer sie alle zwei Jahre austauschen. Profis wechseln noch erheblich öfter. Alles hängt davon ab, wie häufig Sie spielen und wie konsequent Ihr Treffen des Balls ist.“

9. Soll ich mich für einen Grafitschaft oder einen Stahlschaft entscheiden?

„Der Unterschied zwischen diesen beiden besteht hauptsächlich darin, dass der Stahlschaft im Vergleich zum Grafitschaft schwerer ist. Sie sollten ihn gemeinsam mit einem Golfstore-Pro auswählen, der sich Ihre Schwunggeschwindigkeit, Ihr Schwungtempo und Ihren Ball ansieht. Wenn Sie einen etwas ruhigeren Schwung haben, profitieren Sie vielleicht davon, einen leichteren und weicheren Grafitschaft zu testen.“

10. Ich bin ein Anfänger und kann meine Schläge mit dem Driver nicht umsetzen, was soll ich tun?

„Als Anfänger ist es vielleicht eine gute Idee, mit einem kleineren Anfängerset (halbes Set) zu beginnen, um die verschiedenen Schläger und ihre Längen kennen zu lernen. Bevor Sie anfangen, mit dem Driver zu schlagen, empfehlen wir Ihnen, mit einem Holz 5 zu üben, der deutlich kürzer als der Driver und somit leichter zu schlagen ist. Sobald Sie dies verinnerlicht haben und sich beim Schlagen des Balls sicherer fühlen, ist es an der Zeit, gemeinsam mit einem Golfstore-Pro herauszufinden, welcher Driver der richtige für Sie ist.

Relaterade Golfstories

Shop auswählen

    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

    Zu meiner Anfrage