alt text

Lindern Sie die Abstinenz vom Golf im Winter

Die Saison ist bald zu Ende, und Sie können hoffentlich auf ein gutes Golfjahr zurückblicken. Doch muss es bereits zu Ende sein? Absolut nicht! Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen Ratschläge und Tipps, was Sie tun können, um die Abstinenz vom Golf zu lindern.

Effektives Golftraining – auch im Winter

Der Golf-Pro und -Coach Tony Lloyd vom Golfclub Domäne Niederreutin informiert im Gespräch über abwechslungsreiche und effektive Trainingsmöglichkeiten. Dabei geht er insbesondere auf Indoor-Golftraining für die kalte Jahreszeit ein.

Wie können Golfer insbesondere die Winterzeit effektiv für das Training nutzen?
Der Winter ist eine gute Zeit, sich den zuvor entdeckten Schwächen zu widmen und diese zu verbessern. Nach einer langen Saison kann man gut analysieren, wo Verbesserungspotenzial besteht, und genau diese Punkte können dann in der kalten Jahreszeit trainiert werden. Der Winter eignet sich zudem besonders gut, um die allgemeine Fitness und die Ausdauer zu verbessern, was für ein gutes Golfspiel elementar ist. Insbesondere bei Golfern über 40 Jahren ist es besonders wichtig, die Mobilität zu fördern. Im November, Februar und März bieten wir außerdem spezielle Golftraining-Reisen an.

Welche Möglichkeiten haben Mitglieder des GC Domäne Niederreutin, um auch in der kalten Jahreszeit zu trainieren?
In Niederreutin haben wir etwa 15 überdachte Abschläge. Außerdem ist unsere Driving Range beleuchtet, sodass Ballflüge mit einer Länge bis 180 Meter sichtbar sind. Unser Studio ist mit zwei TrackMan-Radaren ausgestattet, hier bieten wir Schläger-Fitting und Golfunterricht an und mit der virtuellen Golf-App von TrackMan können international berühmte Plätze auch Indoor bespielt werden. Außerdem bieten wir unseren Mitgliedern ein gut ausgestattetes Fitnessstudio an.
 
Ist ein individuelles Training oder gemeinsames in einer Gruppe besser? Was eignet sich für wen?

Ich finde beides interessant. Ein Gruppentraining ist oft entspannter und besonders bei befreundeten Ehepaaren und Freunden beliebt. Um Verbesserungen der Technik zu erzielen, ist ein Einzeltraining meiner Meinung nach trotzdem sinnvoller.

Wie kann Indoor-Golftraining spannend und effektiv gestaltet werden?
Durch TrackMan können wir sinnvolles Training anbieten. Wir haben einige Tests entwickelt – sowohl für das Pitchen, den Driver oder das Eisen. Davon kann alles auch Indoor trainiert werden. Ich denke, dass das Putten, die Längenkontrolle und das Treffpunkttraining auch so ordentlich gestaltet werden kann. Wenn es aber möglich ist, trainiere ich natürlich viel lieber draußen!

Vielen Dank für die Zeit und das Gespräch!

Golfstore-Pro
Tony Lloyd
Golfclub Domäne Niederreutin

Halten Sie das Golfen außerhalb des Golfplatzes am Laufen

Menno Beelen vom GC Burg Zievel nennt uns seine Tricks, um das Golfen außerhalb des Platzes am Laufen zu halten.

Verbessern Sie Kraft und Beweglichkeit

Physisches Training muss nicht bedeuten, schwere Gewichte im Fitness-Studio zu heben. Es gibt jede Menge einfacher Übungen, die Sie zu Hause machen können, um stärker und beweglicher zu werden. Das ist nicht nur gut für den Schwung, sondern auch für Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden.

Sich von den Besten inspirieren lassen

Das klingt vielleicht blöd, ist aber gar nicht so dumm. Wenn Sie die besten Touren aus ihrem Lieblingssessel verfolgen, werden Sie nicht nur inspiriert, es ist auch eine gute Methode, um zu studieren, wie die Profis den Schläger schwingen und rein strategisch vorgehen. Auch wenn die besten Tourspieler eine weitaus höhere Schlägergeschwindigkeit als Sie erreichen, sind die Prinzipien dieselben. Ein guter Tipp ist auch, sich das Golfspiel der Damen anzusehen. Sie sind meist stärker auf die Technik als auf „Kraftspiel“ konzentriert.

Putten, putten und nochmals putten

Kaufen Sie sich eine gute Puttmatte in Ihrem Golfstore-Shop und trainieren Sie Ihre Putttechnik. Auf der kurzen Matte können Sie trainieren, die Putts auf der Linie zu beginnen. Wenn Sie sich darin sicher fühlen, trauen Sie sich am Platz die Putts aggressiver zu schlagen – denn es freut sich doch niemand darüber, wenn ein Putt vor dem Loch liegen bleibt!

Lesen Sie ein gutes Golfbuch

Es gibt jede Menge guter Golfbücher, alles von Biografien der größten Spieler, wie Hogan, Seve und Tiger, bis hin zu Fachbüchern mit Abbildungen zu Schwung und kurzem Spiel – oder aber die komischen Golferzählungen von P.G. Wodehouse. Ein richtig guter Tipp ist, ein Buch über den mentalen Teil des Spiels zu lesen, zum Beispiel das ausgezeichnete „The Golfer‘s Sixth Sense“ von Markus Westerberg.

Feinschliff für das Chippen

Mit einem Wedge, einem Stück Matte, einem Tischtennisball und einem Becher können Sie zu Hause alle möglichen (und unmöglichen) Trickschläge üben. Das ist eine ausgezeichnete Methode, um sowohl besser beim Chippen zu werden als auch ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen, damit sie nicht jedes Mal, wenn Sie ein Grün verpassen, darauf angewiesen sind, den Ball einzulochen.

Die Ausrüstung durchgehen

Nehmen Sie Ihre Schläger zu Ihrem Golfstore-Pro mit und machen Sie einen „Winterservice“. Wie die meisten anderen benötigen Sie sicherlich neue Griffe. Wenn Sie viel auf den Matten auf der Range trainiert haben, müssen Loft und Lie Ihrer Wegdes vielleicht überprüft werden. Und wie war das noch gleich mit diesem verstellbaren Driver? Haben Sie ihn schon getestet oder lässt sich vielleicht mehr herausholen, wenn Sie sich beim richtigen Einstellen helfen lassen?

Golfstore-Pro
Menno Beelen
GC Burg Zievel

Relaterade Golfstories

Shop auswählen

    Vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Produkt wurde in den Warenkorb gelegt.

    Zu meiner Anfrage