Drei angesagte Wedge-Familien im Fokus!

Finde die richtige Zusammenstellung für Dich

Dass Deine Wedges zu Dir und Deinem Spiel passen, ist ebenso wichtig, wie nicht mit zu harten und zu langen Schäften bei Deinen anderen Schlägern zu spielen, denn das macht es schwieriger als nötig. Deine optimale Zusammenstellung der Wedges sollte auch auf den Loft Deines Eisensatzes abgestimmt sein, damit Du das richtige Gapping (der Abstand zwischen den einzelnen Schlägern) einhältst und die Sohle, der Bounce und das Design des Wedges zu Deinem Schwung und Deinem Spielstil passen. Willst Du mehr über all diese Details erfahren, so kannst Du das hier tun.

Angesagte Neuheiten im Fokus

Für die Saison 2024 sehen wir, dass sich unsere Lieferanten auf Wedges konzentrieren, die für mehr Golftypen spielbar sind. Das bedeutet, dass mehr Alternativen in Bezug auf Sohlenschliff (Grinds), Loft, Finish und Eigenschaften, die die Spielbarkeit der Wedges verbessern, angeboten werden als je zuvor. Wir haben uns drei Wedge-Familien näher angesehen, von denen wir glauben, dass sie 2024 Verkaufsschlager werden. Lies weiter und vielleicht findest Du schon in diesem Jahr Deinen neuen Favoriten?

Titleist Vokey SM10 – fein abgestimmter Tourfavorit mit optimalem Gefühl

Die Vokey-Wedges von Titleist stellen eine stilvolle und klassische Wedge-Serie da, die bei Profis und Amateuren gleichermaßen beliebt ist. Die neuen Vokey SM10 bieten sechs verschiedene Sohlenschliffe, so dass jeder Spieler und Schwungtyp das Wedge finden sollte, das zu einem optimalen Treffen des Balls sowohl bei vollen Schlägen als auch Schlägen mit mehr Finesse verhilft. Die Schlägerköpfe wurden mit einem fein abgestimmten und individuell angepassten Schwerpunkt versehen, der im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine flachere und penetrierende Ballflugbahn ermöglicht – Eigenschaften, die für mehr Kontrolle und bessere Stabilität bei jedem Schlag sorgen. Die Wedges von Titleist sind für ihr solides Gefühl bekannt, und die neuen SM10 haben es geschafft, dieses Schlaggefühl auf ein neues Level zu heben. Der Spin Milled-Prozess, mit dem die Schlagfläche bearbeitet wird, ergibt maximale Spinkontrolle, während eine eigens entwickelte Wärmebehandlung dafür sorgt, dass die Grooves (Rillen) der Schlagfläche länger halten. Wedges mit geringerem Loft sind mit schmaleren und tieferen Grooves versehen worden, während Wedges mit höherem Loft breitere und flachere Grooves haben. So wird die Ballflugbahn für den spezifischen Zweck eines jeden Wedges optimiert. Neue Micro-Grooves zwischen den einzelnen Grooves sorgen für maximalen Spin bei Halbschlägen und Chips rund um das Grün. Darüber hinaus ist das Vokey SM10 standardmäßig in drei Ausführungen erhältlich: dem klassischen Tour Chrome, dem mattschwarzen Jet Black und als Zwischenvariante Nickel. Der Tourfavorit Raw kann als Custom Fitting-Alternative bestellt werden. Erhältliche sind Lofts von 46° bis 62°.

Ping S159 Wedges – Kompakt, vielseitig und leistungsstark

Mit sechs unterschiedlichen Sohlenschliffen, zwei Finish-Alternativen und einem verfeinerten Design sind die neuen S159 die lang ersehnte Wedge-Neuheit der amerikanischen Marke Ping. Es ist eine ansprechende Wedge-Familie mit einzigartiger Performance und einer großen Auswahl an Alternativen, die es Dir leichter macht, eine Zusammenstellung zu finden, die genau zu Deinem Schwung und Deinem Spiel passt. Die Wedges haben einen kompakten Kopf, gegossen aus 8620 Karbonstahl, und sind mit präzisionsgefrästen Grooves in unterschiedlichen, vom jeweiligen Loft abhängigen Abmessungen versehen worden, um das Optimum an Spin und Kontrolle bei jedem Schlag zu bieten. Bei den Wedges mit 46° bis 52° Loft sind die Grooves voluminöser und so gefräst, dass sie Dir ein Maximum an Spinkontrolle bei vollen Schlägen bieten. Bei den Wedges mit 54° bis 62 Loft findet man dichter platzierte MicroMax-Rillen, die vor allem rund um die Grüns für mehr Spin sorgen. Ein Elastomer-Insert hinter der Schlagfläche garantiert ein weiches, schönes und präzises Gefühl beim Treffen. Du kannst zwischen 46 und 62° Loft wählen sowie zwischen dem wasserabweisendem Hydropearl Chrome- oder einem matten Midnight-Finish, das störende Reflexionen minimiert.

Cleveland CBX4 ZipCore – Leicht zu spielen und fehlertolerant bei jedem Wetter

Wenn Du den Ball eher mit konventionellen, an Blades erinnernde Wedges spielst, könnte der CBX4 ZipCore Deine Rettung sein! Cleveland hat 2017 das erste CBX-Wedge auf den Markt gebracht und seither weiter daran gearbeitet, in der fehlertolerantesten Wedge-Familie sowohl Gefühl als auch Leistung zu verfeinern. Obwohl es sich um perimetergewichtete Wedges handelt, die darauf ausgelegt sind, Dir maximale Hilfe bei allen Schlägen zu bieten, hat Cleveland nicht an Technologie und Innovation gespart. Genau wie beim großen Bruder, dem RTX-Zipcore, reduziert die Zipcore-Konstruktion Vibrationen und sorgt für eine optimale Platzierung des Schwerpunkts für mehr Gefühl, Kontrolle und Spielbarkeit. UltiZip-Grooves, Laserfräsungen und HydraZip-Sandstrahlungen sorgen für maximale Spin-Performance bei jedem Wetter und reduzieren gleichzeitig unerwünschte Reflektionen. Dir stehen drei dynamische Sohlenschliffe zur Auswahl, die alle für den jeweiligen Loft-Typ optimiert sind. Um zu den höheren Loft-Alternativen moderner, spielverbessernder Schläger zu passen, werden die CBX4 Zipcore-Wedges mit Lofts von 44°-60° angeboten.