Putter Fitting hilft

Der Putter ist der Schläger, mit dem Sie auf einer Runde die allermeisten Schläge machen. Dies ist also Anlass genug, um auf ein Putter Fitting zu setzen, damit sie einen Putter erhalten, mit dem sie mehr Putts versenken.


Das Putter Fitting ist noch nicht so ver­breitet, doch es wird immer häufiger genutzt, weil es Spaß macht, schnell geht und zu deutlichen Ergebnissen auf dem Grün führt.

Ihr Golfstore-Pro schaut sich zunächst einmal den Putter an, den Sie bereits haben, wie der Griff aussieht, wie Sie ihn halten und wie Sie beim Ansprechen des Balls stehen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, wie Ihre Puttbewegung aussieht – ob sie gerade ist oder einen schwachen oder stärkeren Bogen aufweist. Eine Rolle spielt auch, ob Sie den Ball mit dem Sweetspot des Putters treffen oder ob Sie ein etwas breiteres Trefferbild haben. Und um das Bild zu vervollständigen, müssen Sie erzählen, wie es Ihnen auf dem Grün geht, ob Sie rechts oder links vorbeispielen und wie gut Ihre Distanz­kontrolle ist.

Mit diesen Informationen kann Ihr Pro entscheiden, welche Art von Putter am besten passt: ein Blade, ein Mallet oder ein Putter mit extra hohem Drehwider­stand. Wichtig ist auch die Wahl der rich­tigen Schafteinfassung und eventuell eines ausgleichenden Gegenge­­­­wichts im Griff, das die Balance des Putters beeinflusst und sich auf die Stabilit­ät durch den Puttschwung auswirkt. Die Länge des Putters muss stimmen und zu Ihrem Stand beim Ansprechen des Balls passen; und mit der richtigen Länge kann man auch sehen, welchen Liewinkel der Putter haben muss, damit er den Ball korrekt trifft. Dicke und Gestalt des Griffs sind ebenfalls von Bedeutung, da sie sich auf die Bewegung der Hände auswirken.

Im nächsten Schritt testen Sie ein paar unterschiedliche Putter mit den für Sie richtigen Grundein­stellungen. Sie testen Schläger mit unterschiedlichem Gewicht, damit Sie spüren, wann Sie eine gute Stabilität erreichen und jedes Mal dieselbe Putt­bewe­gung ausführen können.

Schließlich haben Sie gemeinsam eine Anzahl von Puttern gefunden, mit denen Sie sich wohl fühlen und gut putten.

Für welchen Sie sich dann entscheiden, ist reine Geschmackssache, doch wenn Ihnen Ihr Putter gefällt, werden Sie auch mehr Vertrauen in ihn haben.

Ja, mehr steckt nicht dahinter, und mit einem Putter, der wirklich zu Ihnen und Ihren Putts passt, wird die diesjährige Saison noch mehr Spaß machen.


Tipps von deinen Golfstore-pro

– Ein Putter Fitting macht ungeheuer Spaß. Viele haben einen Putter, den Sie gewählt haben, weil er sich auf ein paar Proberunden gut ange­fühlt hat, andere gehen nach dem Aussehen oder weil irgendein Tour­­spieler denselben Putter verwendet.

Doch es sind ziemlich viele Faktoren und Parameter, die stimmen müssen, damit es richtig gut wird. Die Auswahl an Modellen und technischen Finessen ist enorm, und die einzige Möglichkeit besteht darin, methodisch vorzugehen, um eine Anzahl von Puttern zu finden, die genau die richtigen Eigen­­schaften für den jeweiligen Spieler auf­weisen.

Und ich sehe das Ergebnis: niedrigere Scores, zufriedene Spieler und jede Menge Lachen.