Future – Die zukünftigen Stars

Vom ersten April bis zum letzten Tag im September versammelt Caroline Condrup einmal die Woche 150 golfvernarrte Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 21 Jahren, doch sie ist nicht ganz allein.
„Nein, das wäre nicht gegangen. Da hätten wir ins Training nicht die richtige Qualität bekommen. Bei uns helfen die Älteren den Jüngeren. Auf diese Weise lernen mehr junge Leute, Verantwortung zu übernehmen, und sie haben Anteil an den Fortschritten der anderen und natürlich ihren eigenen Fortschritten“, berichtet Caroline.
Auffällig ist, dass sich die Gruppen schon früh in Mädchen- und Jungengruppen teilen.
„Ja, das tun wir, weil wir glauben, dass dies die Zusammengehörigkeit unter den ganz Kleinen stärkt. Außerdem wollen die Kinder das auch so“, sagt Caroline.

Henrik Stenson hat dem Club viele Jahre angehört, und hier hat er als ganz junger Spieler auch seinen Schwung auf der Driving Range eingeschliffen. Hier hat er an seinem Puttschlag auf den Putting Grüns gefeilt. So wie es die heutigen jungen Spieler tun. Auf derselben Driving Range. Auf demselben Putting Grün.
Sie sehen zu ihrem Idol auf, und es bedeutet ihnen besonders viel, dass sie während der Turniertage bei den Nordea Masters die Möglichkeit hatten, sein Spiel aus nächster Nähe zu verfolgen.
„Selbstverständlich sind die guten Vorbilder für uns alle von enormer Bedeutung, und Henrik Stenson ist es wirklich ein Anliegen, den jungen Spielern, die von Erfolgen träumen, Aufmerksamkeit zu schenken.“
Doch Hand aufs Herz: Kann Caroline als Profi und Trainer sofort sehen, ob jemand über die Möglichkeit verfügt, seine Träume zu verwirklichen?
„Ja, man kann ziemlich schnell das Maß an Talent erkennen, doch das muss nicht bedeuten, dass es einem auch gelingt. Und umgekehrt: Es gibt Spätstarter, die etwas später überraschen. Genau das macht das Training mit den jungen Golfern so faszinierend. Alles muss ein Spiel sein – zumindest zu Beginn. Das ist ein Muss, wenn wir so viele neuen Golfer entwickeln wollen.
Und natürlich ist die Ausrüstung enorm wichtig. Golfstores Eigenmarke „Future“ bietet den Allerjüngsten eine Chance zum Erfolg.“